Christoph Prasch, 36 J., Key Account Manager, plaudert mit uns über die Denver Broncos. Seine Progonse: 1.000 Receiving Yards für Rookie WR Jerry Jeudy. Trotz löchriger O-Line geht’s in die Playoffs. UND: AFC West Rivale Kansas City erleidet keinen „Superbowl-Hangover”.

Wer zählt für dich zu den Gewinnern der Off-Season?
Natürlich beobachte ich speziell die Broncos, die mit Jurrell Casey einen „Steal” landen konnten. Trotzdem denke ich, dass man Tampa Bay mit gutem Gewissen als den großen Gewinner bezeichnen darf. Egal ob Brady, Gronk oder McCoy erfolgreich sein werden oder nicht, man konnte die Franchise sofort nach vorne katapultieren. Die Verkäufe von Season Tickets und Jerseys sind spürbar angestiegen. Man hat sich auf Anhieb zu einem Top-Contender entwickelt. Die Playoffs sind in greifbarer Nähe. Noch dazu werden diese Season drei Wild Card Spots vergeben.

Wieso unterstützt du die Broncos? Was gefällt dir am Team?
Als ich Mitte der 90er begonnen habe die NFL zu verfolgen, waren die Broncos am Peak. Sie hatten ein Power Running Game mit Terrell Davis und eine super Defense mit Steve Atwater, Bill Romanowski, John Mobley und Neil Smith. Als Quarterback agierte John Elway. Mir gefällt die ganze Franchise, sie ist auf Sieg ausgerichtet. Immerhin waren die Broncos acht Mal im Superbowl. Der Anspruch in Denver ist sehr hoch und die Fanbase in Colorado ist einzigartig. Die Broncos sind seit 1970 ausverkauft. Das bedeutet: Longest NFL Sellout Streak in one city!
Meine absoluten Lieblingsspieler sind Terrell Davis, Von Miller und Brain Dawkins. Aber ohne John Elway wäre das Team heute nicht da, wo sie sind. Somit gehört er auch zu meinen All-Time-Favourites.

Deine Leidenschaft zu dem Sport ist klar erkennbar. Was fasziniert dich so daran?
Mir gefällt am besten, dass es sich um einen physischen und strategischen Teamsport handelt. Es ist der Sport der Könige. Alle 11 Spieler im Lineup (egal ob Defense oder Offense) müssen gleichzeitig an einem Strang ziehen. Eine Strategie und damit verbundene Vorbereitung ist unumgänglich. Man muss seinen Gegner verstehen und lesen können. Seine Stärken, seine Schwächen. Jeder Fehler kann zum Raumgewinn oder -verlust führen. Hinzu kommt, dass es ein rauer Sport ist. Es geht am Grid Iron ordentlich zur Sache. Speziell an der Line of Scrimmage. Hier werden Spielzüge in der Regel bereits entschieden.

Ich liebe es wenn der Ball gesnapped wird und die DL und OL zusammenkrachen.

Innerhalb von Sekunden passiert so vieles am Feld worauf man achten muss. Ich liebe harte, saubere Hits sowie einen guten Pass Rush. Ich habe selbst für die Vienna Warlords in der Defense gespielt. Ich liebe nichts mehr als eine starke, Hard-Hitting-Defense. Und wir alle wissen: Defense wins Champonships.

Hast du einen persönlichen Bezug zum Team (Besuch der Stadt, ev. NFL Games)?
Ja, ich habe bis dato zwei Spiele der Broncos vor Ort gesehen. Eines auswärts in Chicago gegen die Bears 2015 in ihrem Superbowl-Jahr und ein Thursday Night Football  Game gegen die Chargers im Mile High Stadium 2014. Beide Spiele konnten die Broncos gewinnen. Seit knapp drei Jahren bin ich auch Mitglied der Broncogang (USA).

Wie zufrieden bist du mit der Offseason und dem Draft der Broncos?
Ich bin sehr zufrieden mit der Offseason und dem Draft. Speziell Jeudy war an 15. Stelle nicht mehr zu erwarten. Nach dem Abgang von Sanders musste ein Speed-Receiver her, um Sutton vom ständigen Double-Team zu entlasten. Auch Cushenberry (OL) wird im ersten Jahr bereits einen Impact haben. Ansonsten konnte man mit Glasgow (OL), Casey (DL), Gordon (RB) und Bouye (CB) super Spieler holen und auch Simmons wurde zumindest mit dem Franchise Tag vorerst gehalten. Ich gehe davon aus, dass Simmons während der Season einen Long-Term-Vertrag bekommen wird. Elway möchte ihn unbedingt halten.

Deine Erwartungen für die Saison 2020? Kann Lock die Broncos in die Playoffs führen?
Ich denke ja. Denver war letzte Season mit einer Bilanz von 7-9 nicht berauschend unterwegs. Man darf nicht vergessen, dass drei Spiele aus der Hand gegeben und mit drei Punkten Unterschied verloren wurden. Lock hat erst fünf Spiele gespielt, vier davon gewonnen. Die Texans wurden dominiert. Der Loss kam gegen die Chiefs. Ich denke, dass es heuer sehr knapp wird. Das Erreichen des Wild Card Games ist durchaus vorstellbar. Für einen Sieg der AFC West (welcher bekanntlich über die Chiefs führt) wird es nicht reichen. Noch nicht.

Wo siehst du die Stärken/Schwächen der Broncos?
Die Stärke wird definitiv die Defense sein. Chubb (ACL ab Week 4 out) und Callahan (ganze Season 2019 out) sind fit zurück. Von Miller bekam fast ausschließlich Double Teams und teilweise Triple Teams ab. Das wird mit der Rückkehr von Chubb nicht mehr so einfach gehen. Die D-Line hat mit Casey ein massives Upgrade erhalten. Die Schwäche wird befürchte ich weiterhin die O-Line sein. Obwohl Risner, Glasgow und Cushenberry sicherlich die Line halten werden. Jedoch gehört „unser“ 51 Mio. Dollar Mann James zu den Spielern, welche aufgrund von Covid19 auf die Saison verzichten und Bolles bleibt abzuwarten. Das Problem ist vor allem die kaum vorhandene Tiefe der O-Line.

Zeit für unser “über/unter” Spiel:
Drew Lock über/unter 4.000 Passing Yards? A: Unter
Melvin Gordon über/unter 1000 Rushing Yards? A: Unter
Jerry Jeudy als Rookie über/unter 1000 Revieving Yards? A: Über
Von Miller über/unter 10 Sacks? A: Über
Justin Simmons über/unter 100 Total Tackles? A: Unter

Dein Tipp für den Superbowl?
Die Chiefs konnten das Team zusammenhalten und haben die ganze Saison über gezeigt, dass sie innerhalb eines Quarters drei oder mehr Touchdowns erzielen können. Ihre Niederlagen waren stets sehr eng. Natürlich gibt es den berüchtigten Superbowl-Hangover. Ich wüsste aber nicht, warum die Chiefs nicht Nr. 1 Contender sein sollten.

Blick in die Glaskugel… deine Bilanz für die Broncos?
Spieltag 1: Broncos – Titans / Sieg
Spieltag 2: Steelers – Broncos / Niederlage
Spieltag 3: Broncos – Tampa / Sieg
Spieltag 4: Jets – Broncos / Sieg
Spieltag 5: Patriots – Broncos / Sieg
Spieltag 6: Broncos – Dolphins / Sieg
Spieltag 7: Broncos – Chiefs / Niederlage
Spieltag 9: Falcons – Broncos / Sieg
Spieltag 10: Raiders – Broncos / Niederlage
Spieltag 11: Broncos – Chargers / Sieg
Spieltag 12: Broncos – Saints / Niederlage
Spieltag 13: Chiefs – Broncos / Niederlage
Spieltag 14: Panthers – Broncos / Sieg
Spieltag 15: Broncos – Bills / Niederlage
Spieltag 16: Chargers – Broncos / Sieg
Spieltag 17: Broncos – Raiders / Sieg

Für die Broncos geht es heuer mit einer 10:6 Bilanz in die Playoffs.

Blick in die Broncos Fan-Cave von Christoph Prasch