Aaron Rodgers is back! Und wie: Mit einer Stat-Line von 32 Pässen für 364 Yards und 4 TDs hat der QB der Green Bay Packers am ersten Spieltag die Minnesota Vikings regelrecht auseinander genommen. Im vermutlich besten Spiel unter 2nd-Year HC Matt LaFleur hat Rodgers Offense stolze 43 Punkte aufs Scoreboard geknallt – die meisten aller Teams in Woche 1. Die Aufregung um Jordan Love, dem heurigen 1st-Round-Pick der Packers und möglichen Rodgers-Erben? Kein Thema. Die Diskussionen um die Qualität der Packers-WR? Vergessen. Zweifel an Rodgers Fähigkeiten? Kein Elite-QB mehr? Von wegen! „The Man” ist zurück, in alter Stärke. Mit der Form vom vergangenen Wochenende wird es für die Detroit Lions am zweiten NFL Spieltag mehr als herausfordernd.

Video: Die Green Bay Packers Analyse!