Nach den Denver Broncos (Daily Huddle berichtete) haben auch die Chicago Bears ihren neuen Head Coach gefunden. Matt Eberflus, bisher Defensive Coordinator bei den Indianapolis Colts, unterschreibt in Chicago. Damit sind aktuell sieben Head Coach Positionen in der NFL offen.


Laut Adam Schefter von ESPN wird Matt Eberflus der Nachfolger von Matt Nagy bei den Chicago Bears:

Eberflus verlässt damit die Colts nach vier Jahren als Defensive Coordinator. Alle vier davon beendete die Colts-Defense unter den Top-10 der NFL. Davor war der 51-Jährige neun Jahre als Linebackers Coach bei den Cleveland Browns und Dallas Cowboys tätig. Insgesamt standen 11 Kandidaten auf der Interview-Liste der Bears. Eine Absage gab es von Dan Quinn, der Defensive Coordinator bei den Dallas Cowboys bleibt.

Bereits zu Beginn der Woche verpflichteten die Bears Ryan Poles als neuen General Manager. Der bisherige Executive Director für das Spielerpersonal bei den Kansas City Chiefs folgt dem Anfang Jänner entlassenen Ryan Pace nach. Poles soll gemeinsam mit Eberflus die Bears zurück in die Erfolgsspur bringen. Die Spielzeit 2021 wurde mit 6 Siegen und 11 Niederlagen beendet. In den letzten 11 Saisonen standen die Bears nur zweimal in den Playoffs.