Die Cincinnati Bengals verlängern mit ihrem Starting Running Back. Der 24-jährige erhält einen 48 Millionen Dollar Vertrag. Laufzeit: Vier Jahre. Mit jährlich rund 12 Millionen Dollar befindet sich Mixon in ähnlichen Sphären wie Derrick Henry von den Tennessee Titans, der im Juli seinen langfristigen Vertrag unterzeichnete.

Die Zahlen sprechen klar für den ehemaligen Second-Rounder (Pick 48) aus dem NFL Draft 2017: In den vergangen drei Spielzeiten spulte er 2.931 Yards ab. „Joe ist ein wichtiger Baustein in unserer Offense, die Vertragsverlängerung war der logische Schritt. Er ist unter schwierigen Umständen zu uns gekommen und hat sich menschlich sowie am Feld wunderbar weiterentwickelt“, sagt Duke Tobin, Bengals Director und zuständig für die Spielerentwicklung.

In der letzten Saison erzielte er 1.137 Rushing Yards. Er entwickelt sich immer mehr zum Hybrid RB und wird laut OC Brian Callahan auch 2020 verstärkt in das Passspiel integriert. Noch vor wenigen Wochen sagte Mixon: „Ich möchte ein Bengal für den Rest meines Lebens sein.“ Gesagt. Getan! Zumindest für die nächsten vier Jahre.