Die Arizona Cardinals machen Budda Baker zum bestbezahlten Safety der NFL Geschichte.

Der 24-jährige zweifache Pro Bowler Budda Baker unterzeichnet bei den Cardinals einen lukrativen Vier-Jahres-Vertrag. Das mit 59 Millionen Dollar dotierte Arbeitspapier macht Baker laut ESPN Experten Adam Schefter zum bestbezahlten Safety der NFL Geschichte:


Verdient hat er es sich allemal: 147 Tackles verbuchte der 2nd-Rounder aus dem Draft 2017 in der Vorsaison, ein absoluter Spitzenwert unter den Defensive Backs. Ebenso seine 33 Quarterback-Pressures. Ausbaufähig ist seine Interception-Rate: Die liegt nämlich bei null.

Das Team von HC Kliff Kingsbury zählt ohnehin zu den großen Gewinnern der Off-Season. Mit DeAndre Hopkins konnten die Cardinals einen der besten WR der Liga verpflichten. Außerdem wurde mit Isaiah Simmons der beste Linebacker des Drafts (Pick 8) auserwählt. OL Josh Jones gilt zudem als absoluter Steal in Runde 3 (Pick 72).