Die LA Rams (9-6) treffen zum Abschluss der Regular Season auf die Arizona Cardinals (8-7). Ein Division-Duell in der NFC West, das Hochspannung garantiert. Für beide Teams geht es in der letzten Runde um die Teilnahme am Playoff. Bei den Rams fallen mit QB Jared Goff, WR Cooper Kupp und RB Darrell Henderson wichtige Leistungsträger aus. Bei den Cardinals wird QB Kyler Murray trotz Beinverletzung laut aktuellem Stand auflaufen.


Die LA Rams müssen den nächsten Rückschlag hinnehmen. Nachdem QB Jared Goff mit einem gebrochenen Daumen für den Showdown gegen die Arizona Cardinals passen muss, wurde WR Cooper Kupp auf die COVID-19-Reservelist gesetzt. Head Coach Sean McVay muss damit auf seinen Leading-Receiver verzichten. Kupp steht aktuell bei 92 Receptions für 974 Yards und drei Touchdowns. Besonders nach dem Catch zählt der 27-jährige zu den besten seiner Zunft. Ebenfalls ausfallen wird Top-Rusher Darrell Henderson, der sich in der letzten Begegnung gegen die Seattle Seahawks den Knöchel verstauchte.

Pass-Rush der Rams soll es richten
Für Jared Goff handelt es sich um eine Premiere: Der Nr. 1 Pick der Rams aus dem Jahr 2016 hat noch kein Spiel verletzungsbedingt in der NFL verpasst. Seinen Platz in der Pocket übernimmt John Wolford. Für den Absolventen der Wake Forest University ist es sein NFL Debüt. Der 25-jährige kam 2018 als Free Agent bei den New York Jets unter. Jetzt soll er für die Rams das Playoff sichern: „Er ist der richtige Mann dafür. Wir freuen uns, dass er diese Woche die Gelegenheit bekommt, unsere Offensive aufs Feld zu führen”, ist McVay von den Qualitäten überzeugt. Zumindest nach außen hin wirkt der Coach überzeugt. Mit Rookie RB Cam Akers kommt eine Waffe im Backfield zurück. Ausfälle hin oder her – es zählt nur der Sieg. „Auf Rechenspiele lassen wir uns nicht ein”, sagte McVay abschließend, und kann zumindest auf eine schlagkräftige Defense bauen:

Bei einem Sieg der Cardinals rückt die Partie der Green Bay Packers (12-3) gegen die Chicago Bears (8-7) ins Blickfeld. Falls die Bears das Duell im Norden verlieren, könnte Arizona sich noch das Last-Minute Playoff-Ticket sichern.