Als hätten wir es in unserem NFL-Talk mit Puls4 Moderator Phillip Hajszan verschrien. Die noch junge NFL-Saison hat die erste Begegnung, die aufgrund des neuartigen Corona-Virus nicht wie geplant stattfinden kann. Wie NFL-Insider Ian Rapoport berichtete wird das ursprünglich für Sonntag 19:00 (MESZ) geplante Spiel der Pittsburgh Steelers bei den Tennessee Titans verschoben.

Am Dienstag wurden am Trainingsgelände der Titans acht Personen (drei Spieler und fünf Mitarbeiter) positiv auf das Corona-Virus getestet. Mittlerweile ist ein vierter Spieler hinzugekommen. Das Trainingsgelände der Titans wurde daraufhin bis Samstag geschlossen. Laut Liga wird das Spiel am kommenden Montag oder Dienstag nachgeholt. Die Verschiebung soll zumindest eine weitere Testreihe bei den Titans ermöglichen.

Die Minnesota Vikings, Gegner der Titans vom vergangenen Wochenende, haben ihr Trainingszentrum aufgrund der positiven Fälle in Tennessee ebenfalls geschlossen. Dort waren jedoch bisher alle Corona-Testungen negativ.