Die Dallas Cowboys mussten den 37-34 Sieg gegen die New York Giants teuer bezahlen. QB Dak Prescott zog sich dabei eine schwere Knöchelverletzung zu und wird den Rest der Saison ausfallen. Prescott wurde ein Draw Play bei 1st and 10 zum Verhängnis. Bei einem Tackle von Giants-CB Logan Ryan ging der Cowboys-QB zu Boden und verdrehte sich den rechten Knöchel. Offener Bruch des Sprunggelenks samt ausgerenktem Knöchel lautet die Diagnose. Prescott wurde unter Tränen seiner Mitspieler vom Feld gebracht und noch in der Nacht operiert. Immer an seiner Seite: Bruder Tad Prescott.

Seine Teammitglieder stehen unter Schock. Prescott selbst war in der laufenden Saison mit seinen 1.856 geworfen Yards und 9 Touchdowns ein Lichtblick. Der 27-jährige kämpfte um einen langfristigen Vertrag. RB Zeke Elliott bringt es auf den Punkt: „Es ist einfach scheiße, einen Krieger so untergehen zu sehen.”