Die Dallas Cowboys vermelden einen prominenten Neuzugang: Dan Quinn, ehemaliger Head Coach der Atlanta Falcons, wurde zum neuen Defensive Coordinator ernannt und wird ab sofort Head Coach Mike McCarthy zur Seite stehen.


Die Dallas Cowboys beendeten die Regular Season 2020 mit einer negativen Bilanz von 6 Siegen und 10 Niederlagen. Neben dem Saisonausfall von QB Dak Prescott war es die katastrophale Defense, die mit 386,4 zugelassenen Yards und 29,6 Punkten pro Spiel weit unter den Ansprüchen blieb. Für Stabilisation soll zukünftig Dan Quinn sorgen, der nach der Entlassung von Mike Nolan als neuer Defensive Coordinator bei den Cowboys präsentiert wurde. Sein Vertrag läuft über drei Jahre. Erst im Oktober wurde Quinn als Head Coach bei den Atlanta Falcons nach 85 Spielen und einem 0-4 Record in der laufenden Saison entlassen. Die Verpflichtung von Quinn kommt nicht ganz überraschend. Vor seiner Ankunft in Atlanta war er in den Jahren 2013 und 2014 Defensive Coordinator der Seattle Seahawks.