Der 2nd-Round Pick der Indianapolis Colts aus dem Jahr 2018, Darius Leonard, steigt zum bestbezahlten Linebacker der NFL auf. Die Vertragsdetails: 99,25 Millionen US-Dollar über eine Laufzeit von fünf Jahre. Rund 52,5 sind davon garantiert.


Chris Ballard bleibt seiner Linie treu. Statt teuren Off-Season Verpflichtungen kümmert sich der GM der Colts um seine eigenen Pferde im Stall. Nach der Vertragsverlängerung mit OT Braden Smith wurde auch mit dem Herz der Defense eine Einigung erzielt. Mit der frischen Tinte am Papier wird Darius Leonard zum Top-Verdiener auf der Position der Linebacker.

Der zweifache All-Pro übertrumpft mit dem 99,25 Millionen US-Dollar Vertrag seinen 49ers Kollegen Fred Warner, der sich mit vier Millionen weniger zufrieden geben muss. Der 26-jährige Leonard ist der einzige LB in der Liga, der von PFF in den letzten drei Spielzeiten jeweils mit einem Top-10 Grade ausgezeichnet wurde. Eine Konstante, die sich nun bezahlt macht. In jeder Hinsicht. Der nächste Rekordvertrag wird bei den Colts gerade vorbereitet. Star-Guard Quenton Nelson steht kurz vor einer Vertragsverlängerung.