Es ist passiert! Die Detroit Lions entlassen ihren Head Coach Matt Patricia. Das 25-41 Debakel gegen die Houston Texans zu Thanksgiving (siehe Daily Huddle Bericht) war der Auslöser für das Unvermeidbare. Die Trennung von Patricia nach zweieinhalb wenig erfolgreichen Jahren war mehr als nur absehbar.

Der langjährige, höchst erfolgreiche Assistent von Bill Belichick bei den New England Patriots übernahm 2018 den Posten als Head Coach der Lions. Die desaströse Bilanz des 46-Jährigen: 43 Spiele, nur 13 Siege, 29 Niederlagen und ein Unentschieden. Die Lions liegen aktuell auf dem letzten Platz in der NFC East – wie auch in den vergangenen beiden Jahren. 2019 beendete Patricia mit seinem Team gar als drittschlechtestes Team der NFL.

Gleichzeitig zur Entlassung von Matt Patricia gaben die Lions auch die Trennung von General Manager Bob Quinn bekannt. Dieser hatte seinen Verbleib mehrfach an den Erfolg von Patricia geknüpft. Laut NFL-Insinder Ian Rapoport soll Offensive Coordinator Darrell Bevell als Interimscoach übernehmen.