Dwayne Haskins und die Pittsburgh Steelers einigen sich auf einen Einjahresvertrag. Der 23-jährige Quarterback wurde heuer in der Regular Season von dem Washington Football Team aufgrund einiger Fehltritte auf und abseits des Platzes entlassen. In Pittsburgh warte auf Haskins ein Neuanfang.


Vom Strip Club zu den Pittsburgh Steelers – klingt nach einer „aufgepimpten” Cinderella Story. Fakt ist: Für Dwayne Haskins geht der Traum der NFL vorerst weiter. Der ehemalige First-Round-Pick aus dem Jahr 2019 konnte bisher auf dem Platz wenig überzeugen. Seine persönliche Statistik: 21 Interceptions, 17 Tochdowns und 4.243 Passing Yards nach zwei Spielzeiten. Nach einigen Eskapaden mit Strip Club Besuchen und Verletzungen der COVID-19 Protokolle zog das Washington Football Team während der Saison die Reißleine (Daily Huddle berichtete). Sein ehemaliger Head Coach Ron Rivera fand klare Worte: „Ich habe ihm gesagt, dass es für beide Seiten von Vorteil ist, wenn wir getrennte Wege gehen. Wir danken Dwayne für seine Beiträge in den letzten zwei Spielzeiten und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft”, sagte Rivera in einem offiziellen Statement.

Die Karriere des 23-jährigen erlitt einen herben Rückschlag. Bei den Pittsburgh Stellers soll ein Neuanfang unter Head Coach Mike Tomlin her. Keine schlechte Wahl, da sich in Pittsburgh auch langsam das Karriereende von QB Ben Roethlisberger abzeichnet. Haskins’ Teamkollegen freuen sich bereits auf den Neuzugang.