Die Begegnung zwischen den Baltimore Ravens (6-4) und Pittsburgh Steelers (10-0) am 11. Spieltag der NFL steht weiterhin auf der Kippe. Bei den Ravens haben sich bereits mehr als 10 Spieler mit dem Coronavirus angesteckt.


Star-Quarterback Lamar Jackson ist laut US-Medienberichten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der MVP von 2019 würde bei einer Bestätigung die bereits offiziell zehn Profis umfassende Liste der Baltimore Ravens noch verlängern. Darauf werden sowohl infizierte Spieler als auch nahe Kontaktpersonen aufgeführt. Die Ravens haben zu Jacksons Fall noch keine weiteren Details veröffentlicht. Die Infektion des 23-Jährigen bringt das Sonntagsspiel (Start: 19:15 Uhr / MEZ) der Baltimore Ravens gegen die ungeschlagenen Pittsburgh Steelers weiter in Gefahr. Es wäre der vierte Tag in Folge, an dem bei einem Ravens-Spieler COVID-19 diagnostiziert wurde.

(SID)