Es war die Szene der ersten NFL Wildcard Runde: Die Dallas Cowboys liegen 14 Sekunden vor Schluss mit 17-23 gegen die 49ers zurück. Alle Timeouts waren verbraucht. Der Ball liegt griffbereit an der 40 Yard Linie von San Francisco. QB Dak Prescott könnte mit ein, ev. sogar zwei Würfen in die Endzone für ein Dallas-Miracle sorgen. Hätte, hätte, Fahrradkette. Es kam, wie es kommen musste. Die Dallas Cowboys wurden dem Hype nicht gerecht. Wieder einmal. Ein designtes QB Laufspiel war angesichts der begrenzten Zeit auf der Uhr schon fast grob fahrlässig. Den 49ers dürfte es herzlich egal sein. Das Team rund um HC Kyle Shanahan ist eine Runde weiter und trifft auf die Green Bay Packers, die frisch ausgeruht als Sieger der NFC Conference ins Playoff einsteigen.

Zu einer Wiederholung aus dem Vorjahr kommt es im Arrowhead Stadium. Die Buffalo Bills wollen gegen die Kansas City Chiefs Revanche nehmen. Im letztjährigen NFL Conference Championship-Game setzten sich die Chiefs mit 38-24 durch.

Komplettiert werden die Playoff-Begegnungen mit den Cincinnati Bengals gegen die Tennessee Titans und den L.A. Rams gegen die Tampa Bay Buccaneers, den amtierenden Super Bowl Champion.

Unsere Preview zu den Divisional Games findet Ihr hier: