Es war zweifelsohne die Szene des 10. Spieltages. Oder gar der ganzen Saison. Kyler Murray sorgte wenige Sekunden vor Schluss gegen die Buffalo Bills für eine spielentscheidende „Hail Mary”. Sein WR-Kollege DeAndre Hopkins fing den 43 Yards Pass in einer Triple-Coverage und sorgte für den 32-30 Last-Minute-Sieg. Der Begriff „Hail Murray” wurde geboren. Laut ESPN hat der Quarterback der Arizona Cardinals den Begriff beim Patent- und Markenamt bereits sicher lassen. Ebenso den Wortlaut „Kyler Magic”. Die Markenanmeldung wird aktuell von zuständigen Behörden überprüft. Genutzt werden soll die neue Marke für Merchandise Artikel (T-Shirts, Baseballmützen u.s.w.) sowie Unterhaltungsdienstleistungen.