Die New England Patriots sind auch am zweiten Tag der Free Agency weiter umtriebig. Nach dem Tight End Update mit Jonnu Smith von den Tennessee Titans (Daily Huddle berichtete) verpflichtet Head Coach Bill Belichick Hunter Henry von den L.A. Chargers. Für Belichick handelt es sich bei dem Move quasi um die Kirsche auf der Sahne. Seit dem zwischenzeitlichen Karriereende von Rob Gronkowski konnte die Position des Tight Ends nicht ansatzweise gleichwertig besetzt werden. Zukünftig sind Formationen aus 13 und 14 Personnel verstärkt zu erwarten. Mit Devin Asiasi und Dalton Keene drafteten die Patriots erst im letzten Jahr zwei Tight Ends.

Beste Tight End Kombi der Liga?
Henry, der sich für drei Jahre bindet und bis zu 37,5 Millionen US-Dollar einstreifen wird, beendete die Vorsaison trotz Verletzungen mit 613 Receiving Yards und vier Touchdowns. Die Kombi mit Jonnu Smith klingt vielversprechend. Die ersten Vergleiche mit dem Tight-End-Duo Gronk/Hernandez verbreiten sich bereits rasant im Netz. Mit Nelson Agholor von den Las Vegas Raiders und Kentrick Bourne von den 49ers wurde die Offense weiter verstärkt – und es scheint kein Ende in Sicht zu sein.