Der Pass Rusher der Tennessee Titans, Jadeveon Clowney, unterzog sich einer Knieoperation und fällt laut NFL Insider Ian Rapoport für den Rest der Saison aus.


Die Titans setzten Clowney bereits am 21. November auf die Injured Reserve List und hofften auf eine baldige Rückkehr. Vergeblich. Head Coach Mike Vrabel muss auch in den restlichen Saisonspielen auf die Pass-Rush-Dienste Clowneys verzichten, der sich kürzlich am linken Knie am Meniskus operieren ließ. Für die Titans machte sich die Verpflichtung von Clowney nicht bezahlt. Für insgesamt acht Spiele erhielt der ehemalige DE der Texans 13 Millionen US-Dollar. Ein Quarterback-Sack blieb dem 27-jährigen verwehrt. Ein weiterer Verbleib in Tennessee ist aufgrund einer endlos wirkenden Verletzungs-Historie und den durchwachsenen Leistungen am Feld mehr als fraglich.

First-Round-Pick Isaiah Wilson suspendiert 
Für die Titans nicht die einzige negative Meldung des Tages. Für das Spiel gegen die Cleveland Browns (8-3) wurde Isaiah Wilson suspendiert, da der 21-jährige Qffensive Tackle gegen interne Clubregeln verstoßen hat. Wilson wurde heuer in der ersten Runde an Position 29 gedraftet und blieb bisher alles schuldig. Er kam bisher erst zu einem Einsatz. „Für Isaiah war es nicht der erste Fehltritt. Wir hoffen alle, dass er sich endlich auf das Wesentliche konzentriert und uns als Footballteam weiterhilft”, sagte Vrabel.