Laut NFL Insider Adam Schefter wird die am Sonntag geplante Begegnung der Tennessee Titans gegen Buffalo Bills aufgrund der weiter zunehmenden Anzahl an COVID-19 Infektionen auf Dienstag, den 13. Oktober 2020 (24:oo Uhr MESZ), verschoben:

Um ehrlich zu sein, dieser Schritt kommt wenig überraschend. Nachdem sich quasi im Stundentakt die Meldungen bzgl. Neuinfektionen bei der Franchise der Tennessee Titans häuften, wurde das Spiel gegen die Buffalo Bills vorerst auf Dienstag verschoben. Abhängig ist der Termin von den nächsten 24 bzw. 48 Stunden. Viele NFL Experten und Insider rechnen mit einer Absage, falls weitere positive Tests innerhalb der Titans-Organisation auftauchen. Seit Ende September haben sich 23 Spieler, Mitarbeiter und Funktionäre mit dem Virus angesteckt. Für das Team von Head Coach Mike Vrabel könnte es noch schlimmer kommen.

NFL-Reporter Paul Kuharsky berichtete kürzlich von einem Training einiger Spieler an der Montgomery Bell Academy, nachdem das Trainingsgelände der Titans aufgrund der COVID-Vorfälle temporär geschlossen wurde. Gegen Tennessee wird seitens der NFL bereits ermittelt. Bei Verstößen gegen das COVID-Protokoll ist mit drastischen Strafen zu rechnen. Der Verlust hoher Draft Picks ist mehr als wahrscheinlich.

Weitere Spielverschiebungen:

Infolge der Verschiebung wurde auch das Thursday Night Game (15. Oktober 2020) am 6. Spieltag der Buffalo Bills gegen die Kansas City Chiefs auf Sonntag, den 18. Oktober, verschoben.