Der ehemalige Wide Receiver der San Diego Chargers und Tampa Bay Buccaneers wurde im Alter von 38 Jahren tot in einem Hotelzimmer in Florida aufgefunden. Die Hintergründe sind noch ungeklärt. Vincent Jackson schaffte es drei Mal in die Pro Bowl und beendete 2016 seine Karriere.


Vincent Jackson wurde am Montagmorgen (15.02.) von einer Haushälterin in einem Hotelzimmer in Tampa tot aufgefunden. Laut dem Hillborough County Sheriff’s Office gab es keine offensichtlichen Anzeichen von einem Verbrechen. Das kuriose an der Story: Bereits seit 11. Januar 2021 hat Jackson in dem Hotel verbracht und rund ein Monat später gab seine Familie eine Vermisstenanzeige auf. „Nachdem Beamte das Wohlbefinden Jacksons feststellen konnte, wurde der Vermisstenfall annulliert”, heißt es in einem offiziellen Statement.

Mysteriöser Tod vom Ehrendeputy
Drei Tage später starb der ehemalige Wide Receiver, der seine Karriere 2016 beendete und 540 Catches für 9.080 Yards und 57 Touchdowns erzielte. Sheriff Chad Chronister trauert um den ehemaligen NFL Profi. „Mein Herz schmerzt, Vincent Jackson hinterlässt seine Frau und Kinder sowie eine ganz Buccaneers-Nation, die ihn verehrt hat.” Der Sportler sei „ein hingebungsvoller Mann” gewesen, „der seine Familie und seine Gemeinschaft über alles andere stellte”. Jackson war bekannt dafür, in seiner Region Militärfamilien zu unterstützten. Aus diesem Grund wurde er zum Ehrendeputy ernannt.